Bauhütte 1 Teil

Im Jahre 2008 erstellten wir die Bauhütte. Nach historischem Vorbild gefertigt entspricht sie bautechnisch der Konstruktion eines Holzlagerschuppens, der im Sägewerk Dresen in Korschenbroich-Raderbroich seinen Dienst getan hatte und dort etwa im Jahre 2000 weichen musste, weil das Sägewerk schloss und der Platz für Neubauten gebraucht wurde.

Damals hatte der Bauherr diesen Fachwerkschuppen in Korschenbroich fachmännisch abbauen lassen und an anderem Orte wiedererrichtet. Dem Vorbild dieses Schuppens folgend wurde von der Zimmerei Käding die für Schloss Liedberg neu anzufertigende Bauhütte aus neuem Eichenholz hergestellt und ab März 2008 errichtet.

Mit den Nachbarn aus dem Dorf, Handwerkern und Freunden feierten alle Beteiligten inklusive Bauherrn im September 2008 das Richtfest. Die Vorbereitung des Bauplatzes für die Bauhütte forderte den erstmaligen Einsatz des Archäologen Ocklenburg, der uns seither bei allen Bauarbeiten am Schloss erhalten geblieben ist.

Bauhütte 2 Teil

Auch wurde die Eindeckung des Daches vorgenommen, für das wir historische Schottelpannen ergattern konnten, die wir aus dem näheren und weiteren Umfeld von verschiedenen Abbruchstellen zusammengesucht und dann hier gut durchsortiert wieder eingesetzt haben.

In Summe ist die Meinung aller Beteiligten: ein ausnehmend schönes Wirtschaftsgebäude haben wir das erstellt.