Bauhütte

Es wurden die Leitungsgräben angelegt, die vom Schloss zur Bauhütte führen.
Eine aufwändige und kaum sichtbare Massnahme, mit Archäologen, die aber unverzichtbar ist. Denn unter der Bauhütte findet zu einem späteren Zeitpunkt die Errichtung des Heizhauses statt. Und das wird die gesamte Energieversorgung des Schlosses und die Übernahme der Versorgereinrichtungen incl. Übergabe der kommunalen Anschlüsse gewährleisten.
Der Regen verschonte uns bei diesem Manöver nicht! Man hätte in den Leitungsgräben zuweilen auch schwimmen können. Erste Pflasterarbeiten führten zu einer anfänglichen Befestigung des Inneren der Bauhütte, die für die Bauzeit als Materiallager dienen soll.